Kinderhaus Perchting

Kinderhaus Perchting: Im Einklang mit dem Dorf und der Landschaft

Im Wettbewerb für das neue Kinderhaus in der Gemeinde Perchting bei Starnberg wurde das gesamte Bauvolumen wie eine dörfliche Gruppierung von kleinen Gebäuden harmonisch angeordnet. Mit einem Satteldach wird bewusst Bezug genommen auf das typisch dörfliche Ortsbild. Alle weiteren Flachdächer wurden als Grünflächen geplant.

Durch den langgestreckten Baukörper sind alle Gruppenräume gleichwertig zur sonnigen Seite und den naturnah gestalteten Außenspielflächen orientiert. Über Lichtkuppeln kann der Flur des eingeschossigen Gebäudes mit Tageslicht versorgt werden.

Die Gruppenräume schieben sich als Boxen aus dem Gesamtvolumen mit den Gemeinschafts- und Nebenräumen hervor. Sie sind in der Fassade gut ablesbar. Das hilft bei der Orientierung und wirkt identitätsstiftend. Jede Gruppe erhält so ihr eigenes kleines Haus.

Projekt: Neubau eines Kinderhauses

Projektort: Perchting bei Starnberg

Projektart: Wettbewerb

Planungszeit: 2017

Weitere Referenzen